Sie sind hier:

Unterstützte Beschäftigung

Qualifizierung für den allgemeinen Arbeitsmarkt

Unterstützte Beschäftigung in der Werkstatt

Die Unterstützte Beschäftigung ist eine individuelle betriebliche Qualifizierung zur Förderung der Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Dem Ziel entsprechend "Erst platzieren, dann qualifizieren!" wird in einer Orientierung oder Erprobung ein geeignetes Arbeitsangebot ausgewählt. Nach einer Qualifizierungs- und Stabilisierungsphase bis zu 24 Monaten haben Sie bei Erfolg ein Ziel erreicht: Die Anstellung bei einem geeigneten Arbeitgeber.

Das Angebot gestalten wir mit unserer Werkstatt Nord in einer Auftragsmaßnahme der Bundesagentur für Arbeit mit dem Integrationsfachdienst Bremen GmbH. Rechtsgrundlage der durch die Agentur für Arbeit vermittelten Angebote ist § 38a SGB IX.

Wir beraten Sie gerne

Möchten Sie sich über die Angebote der Unterstützten Beschäftigung informieren? Haben Sie Fragen zu den Voraussetzungen für die Aufnahme? Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gerne für Sie da:

Markus Kroes (Werkstatt Nord)
Telefon (0421) 361 19524
markus.kroes@werkstattnord.de