Sie sind hier:
  • Über uns

Werkstatt Bremen, Werkstatt Nord und Martinshof

Ein starkes Trio in und um Bremen

Vier Mitarbeiter und vier Mitarbeiterinnen des Martinshofes lachen in die Kamera.

Werkstatt Bremen ist ein Eigenbetrieb der Stadtgemeinde Bremen und gestaltet im Wesentlichen Arbeitsangebote für Menschen mit Behinderungen. Unser Betrieb gehört zum Geschäftsbereich der Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport und verbindet Erfahrung in der Gestaltung von Arbeitsangeboten mit einer zeitgerechten Organisation und mit einer nachweislich hohen Qualität für all unsere Kundengruppen.

Der Martinshof - ein zuverlässiger Partner der regionalen Wirtschaft

Mit dem Schwerpunkt der beruflichen Rehabilitation ist der Martinshof als anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen die bekannteste und größte Einheit unseres Betriebes. Derzeit arbeiten rund 2.200 Beschäftigte bei Werkstatt Bremen, wobei 1.880 Arbeitsplätze an 37 Standorten im Bereich der angepassten Arbeit zur Verfügung stehen. So vielseitig wie die Menschen, die bei uns tätig sind, sind unsere verschiedenen Arbeitsangebote und Geschäftsfelder. Zahlreiche namhafte Unternehmen und Einrichtungen in und um Bremen schätzen uns als leistungsstarken Partner in einem breitgefächerten Arbeitsspektrum.

Ein Unternehmen mit Tradition

Bereits 1923 gründeten das Arbeitsamt und das Fürsorgeamt die "Werkstätten für Erwerbsbeschränkte" in Bremen. Der Martinshof entstand 1953 am Buntentorsteinweg, unserer heutigen Hauptbetriebsstätte. Nach der Erweiterung um die Betriebsstätten Martinsheide (1975), Westerdeich (1980) und Georg-Gries-Straße (1984) wurden ab 1987 die Kleinwerkstätten für Menschen mit psychischen Behinderungen aufgebaut. Im Jahr 1997 folgte die Betriebsstätte Schiffbauerweg, einschließlich einer an die Werkstatt angeschlossenen Fördergruppe. Seit 1999 gehört auch ein Integrationsprojekt als Abteilung zu Werkstatt Bremen. Im Jubiläumsjahr 2003 gründeten Bürgerinnen und Bürger mit Unterstützung bremischer Betriebe die Stiftung Martinshof. Im Jahr darauf machte die Eintragung in das Handelsregister die Gründung der Werkstatt Nord gGmbH offiziell, die weitere Arbeitsangebote in Bremen und Niedersachsen bietet.

Mitgliedschaften

Werkstatt Bremen ist in verschiedenen Vereinen und Organisationen aktiv und vernetzt:

  • arbeitsgemeinschaft pädagogische Systeme e.V. Bremen
  • AWO Kreisverband Hansestadt Bremen e.V.
  • BAG:WfbM Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V., Frankfurt
  • BAG Integrationsfirmen e.V., Mainz
  • BVWR - Bundesvereinigung der LAG Werkstatträte e.V., Berlin
  • Handwerkskammer Bremen
  • Industrie-Club Bremen e.V.
  • LAG:WfbM Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen in Bremen
  • LAG:WfbM Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen in Niedersachsen, Braunschweig
  • Special Olympics Deutschland in Bremen e.V.
  • WIR-Wirtschafts- und Strukturrat Bremen-Nord
Sprechen Sie uns an

Wenn Sie mehr über Werkstatt Bremen, Werkstatt Nord oder den Martinshof erfahren möchten, wenden Sie sich gerne an uns. Unsere zentrale Auskunft verbindet Sie mit dem für Ihr Anliegen passenden Ansprechpartner.

Zentrale Auskunft
Telefon (0421) 361 5788
office@werkstatt.bremen.de
martinshof@werkstatt.bremen.de