Sie sind hier:
  • Bremen rettet Lebensmittel

Aktionswoche "Bremen rettet Lebensmittel"

Auftaktveranstaltung im Integrativen Klimaquartier Buntentor

Filmvorführung - Lebensmittelretter

Im Rahmen der Aktionswoche „Bremen rettet Lebensmittel“ haben Ute Witte, Regionalcenterleitung Bremen Mitte sowie Leitung des Klimaquartiers von Werkstatt Bremen, und Susanne Fleischmann, Klimamanagerin der Bremischen Evangelischen Kirche, zu einer Filmvorführung und einem Austausch über das Thema eingeladen.
Neben Beschäftigten der Werkstatt Bremen, die bereits als Umweltscouts in der Neustadt aktiv sind, kamen dazu etliche Kooperationspartner:innen wie die Bremer Suppenengel sowie Lehrer:innen und Schüler:innen der Wilhelm-Kaisen-Oberschule. Gemeinsam wurden Pläne geschmiedet, wie man sich für einen wertschätzenderen Umgang mit Nahrung vernetzen kann. Daraus entstand eine erste Idee, die noch in diesem Jahr umgesetzt werden soll. Ein Projekt von Werkstatt Bremen und der Wilhelm-Kaisen-Oberschule bekommt eine neue Ausrichtung: das Klimakochen. Dabei werden 9. Klässler:innen und Menschen mit Beeinträchtigungen zukünftig aus geretteten Lebensmitteln zusammen Leckeres zubereiten.

Kontakt

Ute Witte
Telefon (0421) 361 5778
ute.witte@werkstatt.bremen.de

Übrigens: Im Kampf gegen Ressourcenverschwendung sucht das entstehende Netzwerk weitere Mitstreiter:innen im Stadtteil. Kontakt über das „Integrative Klimaquartier Buntentor“.