Sie sind hier:

Unser Klimagarten

Gemeinschaftlich Gärtnern am Buntentorsteinweg

Vorher war es eine Wiese, jetzt entsteht hier ein Klimagarten. Wir säen, pflanzen, gießen, krauten und bestaunen die farbenfrohe Blüten- und Gemüsepracht. Wir möchten Dich zum Mitmachen einladen und gemeinsam darüber sprechen, was es bedeutet sich saisonal und regional zu ernähren.

Vielfalt im Hochbeet

Wer genau hinschaut, kann in unserem Klimagarten zwischen Radieschen und Tomaten auch einige Tiere entdecken. Beim Borretsch summt die Biene, daneben krabbelt ein Marienkäfer, die Spinne gleitet am Hochbeet herab und über unseren Köpfen fliegen Schmetterlinge umher. Diese Tiere haben hier ihren Lebensraum gefunden und wir freuen uns, dass sie da sind. Vielfalt gehört beim Klimagärtnern dazu. Bei den Tieren und bei unseren Pflanzen.

Der Besuch beim Kräuterbeet wird deshalb auch häufig zur Ratestunde: Sauerampfer? Salbei oder Oregano? Pimpinelle? Hier gibt es viel zu entdecken! Neben zahlreichen Kräutern können ebenso einige Gartenklassiker in unseren Hochbeeten bewundert werden: Tomaten, Zucchini, Erdbeeren, Paprika, Kartoffeln und andere Gemüsesorten.

Gärtnern und Klimaschutz

Beim Gärtnern sprechen wir über das Klima und darüber, was ein Garten mit Klimaschutz zu tun hat. Leider ist es noch immer so, dass viele Lebensmittel in der Mülltonne landen und Ressourcen verschwendet werden.

In unserem Klimagarten hingegen, können wir beobachten wie lange es dauert, bis aus einem kleinen Tomatensamen eine große Tomatenpflanze geworden ist, an der dann einige Wochen später leckere Tomaten hängen. Durch diese Erfahrung bekommen wir die Möglichkeit Ressourcenschonung zu praktizieren und Lebensmittel noch mehr wertzuschätzen.

Nächster Termin:

Zum Ende der Gartensaison: Klimagarten-Abschlusstreffen
11. November 2020, ab 13:30 Uhr

Anmeldungen und weitere Informationen

Kontakt

Romina Lambrecht
Telefon (0421) 361 10565
romina.lambrecht@werkstatt.bremen.de