Sie sind hier:
  • Informationen zu Corona

Neue Beschlüsse zu Corona

Aufhebung der Freiwilligkeit des Werkstattbesuches zum 1. Oktober 2021

Sehr geehrte Werkstatt-Beschäftigte,
mittlerweile sind viele von uns in der Werkstatt geimpft, so dass im Land Bremen beschlossen wurde, die Freiwilligkeit des Werkstattbesuches aufzuheben.

Im Moment gilt noch, dass Sie selbst bestimmen können ob Sie zur Werkstatt kommen möchten. Das ändert sich jetzt. Ab dem 01.10.2021 müssen alle Werkstatt-Beschäftigten wieder zur Arbeit kommen.

Wenn Sie zu den Personen gehören, die bisher die Freiwilligkeit in Anspruch genommen haben, nehmen Sie bitte mit Ihren Ansprechpartner:innen in ihrem Regionalcenter bis zum

13. September 2021

Kontakt auf, um gemeinsam Ihren Wiedereinstieg in die Beschäftigung zu besprechen.

Unsere Hygiene- und Schutzkonzepte haben sich in der Praxis bewährt und bleiben selbstverständlich weiterhin in Kraft. Sie werden nach Bedarf aktualisiert und angepasst.

Wir sind bisher als Werkstatt gut durch die Pandemie gekommen und freuen uns jetzt, allen Beschäftigten wieder ein Arbeitsangebot machen zu können.

Mit freundlichem Gruß
Im Auftrag

Sabine Kohler
Leitung zentrale Rehabilitation

Ansprechpartner:innen in der Corona-Krise:

Die telefonische Erreichbarkeit ist zu den bekannten Öffnungszeiten sichergestellt:

Regionalcenter Kleinwerkstätten 0421/361-79146
(Hauptstandort: Diedrich-Wilkens-Straße)

Regionalcenter Bremen West 0421/361-59087
(Hauptstandort: Ludwig-Plate-Straße)

Regionalcenter Bremen Mitte 0421/361-5841
(Hauptstandort: Buntentorsteinweg)

Regionalcenter Bremen Süd 0421/361-8610
(Hauptstandort: Woltmershauser Straße)

Regionalcenter Bremen Ost 0421/361-16911
(Hauptstandort: Georg-Gries-Straße)

Regionalcenter Bremen Nord 0421/361-7071
(Hauptstandort Martinsheide)

Regionalcenter KwerWege Bremen 0421/361-89494
(Hauptstandort: KWADRAT, Wilhelm-Kaisen-Brücke)

Werkstatt Nord 0152/21861009
(Hauptstandort: Jacob-Frerichs-Straße, Osterholz-Scharmbeck)

Zentralbereich Rehabilitation 0421/361-16661
(Standort: Hoffmannstraße)