Sie sind hier:
  • Informationen zu COVID-19

Sehr geehrte Werkstatt-Beschäftigte,
sehr geehrte Eltern, Betreuer*innen und Mitarbeiter*innen in den Wohnstätten,

hiermit informiere ich Sie darüber, dass am 06. Mai 2020 die 2. Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus in Kraft getreten ist. Die reguläre Betreuung in der Werkstatt Bremen bleibt weiterhin untersagt. Die Werkstatt Bremen bleibt demnach

weiterhin geschlossen.

Die Verordnung lässt die Weiterführung betriebsrelevanter Teile durch Fachkräfte der Werkstatt Bremen zu. Die telefonische Erreichbarkeit der Regionalcenter, die Notbetreuung in besonderen Einzelfällen und der Versand von Bildungs- und Beschäftigungsmaterialien werden weitergeführt.

In Ausnahmefällen ist eine Beschäftigung möglich. Wir sind bemüht, dafür die Voraussetzungen in einzelnen Arbeitsbereichen zu schaffen. Voraussetzungen für die Tätigkeitsaufnahme sind insbesondere, dass die/der Betreffende

  • nicht zur Risikokruppe gehört (z.B. keine Vorerkrankungen bestehen),
  • die Hygienevorschriften einhalten kann (z.B. Abstand halten, Hände waschen, Mundschutz tragen),
  • möglichst keine durch die Werkstatt organisierte Beförderung benötigt

Wir werden einzelne Beschäftigte gezielt ansprechen. Sie können aber auch gerne selbst Ihr Interesse Ihrem Regionalcenter mitteilen. Wir werden mit Ihnen dann die weiteren Schritte besprechen.

Wir bitten aber schon jetzt um Verständnis, dass wir nur in Einzelfällen einer Tätigkeitsaufnahme zustimmen können. Wir müssen langsam vorgehen, damit der Betrieb mit den Hygiene- und Schutzmaßnahmen läuft und alle geschützt sind. Auch in einigen Wochen wird daher nur ein kleiner Teil der Werkstatt-Beschäftigten wieder arbeiten können.

Aufgrund von Nachfragen teile ich Ihnen mit, dass wir die Entgelte auch im Mai und Juni in der bisherigen Höhe weiterzahlen werden.

Wir werden Sie baldmöglichst über die weiteren Veränderungen auf dem Postweg und auf unserer Homepage informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie bitte gesund.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Günter Oelscher
Geschäftsführer

Telefonische Erreichbarkeit in der Corona-Krise:

Die telefonische Erreichbarkeit ist zu den bekannten Öffnungszeiten sichergestellt:

Regionalcenter Kleinwerkstätten 0421/361-79146
(Hauptstandort: Diedrich-Wilkens-Straße)

Regionalcenter Bremen West 0421/361-59087
(Hauptstandort: Ludwig-Plate-Straße)

Regionalcenter Bremen Mitte 0421/361-5841
(Hauptstandort: Buntentorsteinweg)

Regionalcenter Bremen Süd 0421/361-8610
(Hauptstandort: Woltmershauser Straße)

Regionalcenter Bremen Ost 0421/361-16911
(Hauptstandort: Georg-Gries-Straße)

Regionalcenter Bremen Nord 0421/361-7071
(Hauptstandort Martinsheide)

Regionalcenter KwerWege Bremen 0421/361-89494
(Hauptstandort: KWADRAT, Wilhelm-Kaisen-Brücke)

Werkstatt Nord 0152/21861009
(Hauptstandort: Jacob-Frerichs-Straße, Osterholz-Scharmbeck)

Zentralbereich Rehabilitation 0421/361-16661
(Standort: Hoffmannstraße)