Sie sind hier:
  • Senatswein 2018

Präsentation Senatswein 2018

Jahrhundertwein: Senatswein in drei Varianten

, jpg, 52.0 KB
Senatswein 2018

"Es ist ein besonderer Jahrgang", erklärte Bremer Ratskellermeister Karl-Josef Krötz bei der Präsentation des neuen Jahrgangs 2018 im Kaminsaal des Rathauses. Der besonders heiße und trockene Sommer 2018 hatte positive Auswirkung auf die Qualität des Weines. Zusammen mit Wirtschaftssenator Martin Günthner und Werkstatt Bremen Geschäftsführer Ahlrich Weiberg wurde der neue Senatswein in gleich drei Varianten vorgestellt.

Der Bremer Senatswein ist eine Kooperation zwischen der Werkstatt Bremen, dem Bremer Ratskeller, dem Bremer Senat und den Winzern in Erden, die die Reben des „Bremer Weinbergs“ über das ganze Jahr pflegen. „Es ist eine gute Zusammenarbeit, die für alle Seiten Früchte trägt...“ lobte Senator Günthner. Der Bremer Ratskeller und die Werkstatt Bremen stehen seit Jahren gemeinsam mit den Winzern aus Erden an der Mosel für den Senatswein.

Dank des ungewöhnlichen Sommers konnten in diesem Jahr gleich drei verschiedene Weine vorgestellt werden: Einen Riesling Spätlese feinherb, eine fruchtsüße Riesling Auslese und als absolute Rarität, eine edelsüße Riesling Trockenbeerenauslese.

, jpg, 51.8 KB
Präsentation im Kaminsaal des Rathauses

Zwei von den drei neuen Weinen sind im City-Shop und im Airport-Shop der Werkstatt Bremen und im Ratskeller erhältlich. Die Riesling Spätlese feinherb in der 0,75-Liter-Flasche und die fruchtsüße Auslese in der 0,5-Liter-Flasche. Die Trockenbeerenauslese wird für ganz besondere Anlässe in der Schatzkammer des Ratskellers aufbewahrt.