Sie sind hier:

Die aktuellen Stellenangebote der Werkstatt Bremen, Werkstatt Nord gGmbH und des Martinshofes.

Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung für den Arbeitsschwerpunkt Büromanagement
Ergotherapeut*in
Soziale Arbeit (B.A.)

Freiwilliges soziales Jahr

Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung

Für unser Regionalcenter Bremen Kleinwerkstätten suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine

Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (w/m/d)
für den Arbeitsschwerpunkt Büromanagement
(Vollzeit: 39,00 Std./Woche)

Aufgabengebiet:

  • Qualifizierte fachliche und pädagogische Anleitung und Unterstützung einer Gruppe von Menschen mit Behinderungen unter Berücksichtigung arbeitspädagogischer Inhalte
  • Erstellung von Eingliederungsplänen
  • Entwicklung individueller Teilhabeziele und deren Ergebnisdokumentation
  • Vermittlung arbeitstechnischer Fertigkeiten
  • Planung und Durchführung von Bildungsangeboten
  • Teilhabeorientiertes Organisieren und Anpassen von Arbeitsabläufen
  • Beteiligung an unterschiedlichen Dienst- und Fallbesprechungen
  • Dokumentation von Bildungsverläufen
  • Projektarbeit in einem interdisziplinären Team

Voraussetzungen:

  • Fachspezifisch abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige dokumentierte Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich oder im Büromanagement
  • Möglichst eine sonderpädagogische Zusatzqualifikation (SPZ) oder gFAB Ausbildung
  • Erfahrungen in der Unterstützung von Menschen mit Behinderungen
  • Gute IT-Kenntnisse mit dem Schwerpunkt Office Produkte
  • Fahrerlaubnis für PKW wünschenswert

Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in einem sozial engagierten Umfeld und eine Vergütung gemäß TVÖD-B/VKA, je nach persönlicher Qualifizierung Entgeltgruppe S7/S8b.
Um die Unterrepräsentanz von Frauen abzubauen, werden Frauen mit entsprechender Qualifikation ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Für Rückfragen steht Ihnen die Regionalcenterleitung Heiko Stritzel unter der Telefonnr.: 0421/361-59444 zur Verfügung.

Bitte senden Sie uns eine elektronische Bewerbung zusammengefasst in einer PDF-Datei. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens entsprechend dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 10. Dezember 2021 unter Angabe der Kennziffer 2021-37 WB an: bewerbung@werkstatt.bremen.de

Werkstatt Bremen
Personalwesen 101
Hoffmannstr. 11
28201 Bremen
www.werkstatt.bremen.de

nach oben

Ergotherapeut*in

Für unsere Regionalcenter in Bremen suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine*n

Ergotherapeut*in (w/m/d)
(Vollzeit: 39,00 Std./Woche)

Aufgabengebiet:

  • Begleitung von Menschen mit sehr hohem Unterstützungsbedarf zur Teilhabe am Arbeitsprozess
  • Unterstützung von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen im Arbeitsprozess
  • Assistenz und Förderung im lebenspraktischen und pflegerischen Bereich
  • Durchführung von Angeboten im Bereich der Wahrnehmungsförderung, Mobilität und Kreativität
  • Erarbeitung und Umsetzung von Förderzielen
  • Teilnahme und Mitwirkung an Team- und Fallgesprächen
  • Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team
  • Beratung und Mitwirkung bei der Gestaltung angepasster Arbeitsplätze
  • Begleitung der Beschäftigten mit Behinderung in Übergangsphasen innerhalb der WfbM

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Ergotherapeut*in (w/m/d), sowie mehrjährige Berufserfahrung
  • Möglichst Erfahrungen in der Unterstützung von Menschen mit Behinderungen
  • Gute Kenntnisse der MS Office Produkte
  • Fahrerlaubnis für PKW

Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in einem sozial engagierten Umfeld und eine Vergütung gemäß TVÖD-B/VKA in Entgeltgruppe 8.
Um die Unterrepräsentanz von Frauen abzubauen, werden Frauen mit entsprechender Qualifikation ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Für Rückfragen steht Ihnen die Begleitdienstleitung im Regionalcenter Bremen Mitte, Jörg Frenz unter der Telefonnr.: 0421/361-5841 zur Verfügung.

Bitte senden Sie uns eine elektronische Bewerbung zusammengefasst in einer PDF-Datei. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens entsprechend dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 15. Dezember 2021 unter Angabe der Kennziffer 2021-17 an: bewerbung@werkstatt.bremen.de

Werkstatt Bremen
Personalwesen 101
Hoffmannstr. 11
28201 Bremen
www.werkstatt.bremen.de

nach oben

Soziale Arbeit (B.A.)

Für den Sozialdienst in unserem Regionalcenter KwerWege Bremen suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

Soziale Arbeit (B.A.)
(Teilzeit: 30,00 Std./Woche)

Aufgabengebiet:

  • Qualifizierte Wahrnehmung der Sozialdienstaufgaben in Zusammenarbeit mit den Fachkräften des Begleitdienstes, der Regionalcenterleitung, sowie den Fachkräften zur Arbeits- und Berufsförderung im Arbeits- und Berufsbildungsbereich der WfbM
  • Unterstützung der Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung bei der Beratung und Förderung von Menschen mit Behinderungen und beim Erstellen von Förderplänen
  • Erstellung von Eingliederungsplänen gem. §40 SGBIX und Entwicklungsberichten für den Kostenträger u.a. anfordernden Stellen
  • Beratung, Unterstützung und Bildungsbegleitung der Menschen mit Behinderungen
  • Zusammenarbeit mit Betreuungseinrichtungen, rechtlichen Betreuer*innen, Angehörigen sowie Betrieben des Allgemeinen Arbeitsmarktes
  • Kriseninterventionen
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Aufgaben des Sozialdienstes vor dem Hintergrund sich verändernder Rahmenbedingungen in Zusammenarbeit mit der Zentralen Rehabilitation, Pädagogischer und Psychologischer Dienst
  • Betreuungsdokumentation (Micos)

Vorraussetzung:

  • Ausbildung als staatlich anerkannte*r Dipl.-Sozialarbeiter*in /Sozialpädagoge*in (w/m/d), B. A. Soziale Arbeit oder vergleichbare Qualifikation
  • Möglichst Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit geistigen und psychischen Behinderungen
  • Erfahrung in der beruflichen Bildung und Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen in den ersten Arbeitsmarkt
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Teilnahme an Supervisionen
  • Sehr gute Kenntnisse im SGB II, IX und XII sowie BTHG, soweit diese in der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen relevant sind
  • Umfangreiche Kenntnisse über Methoden der Beruflichen Bildung, Förderkonzepte sowie pädagogische Bildungssysteme wie ABS
  • Wünschenswert ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung
  • Gute IT-Kenntnisse mit dem Schwerpunkt Office Produkte
  • Fahrerlaubnis für PKW

Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in einem sozial engagierten Umfeld und eine Vergütung gemäß TVÖD-B/VKA, je nach persönlicher Qualifizierung bis Entgeltgruppe S 12.
Um die Unterrepräsentanz von Frauen abzubauen, werden Frauen mit entsprechender Qualifikation ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Für Rückfragen steht Ihnen die Regionalcenterleitung Anja Hagen unter der Tel.: 0421/361-89494 zur Verfügung.

Bitte senden Sie uns eine elektronische Bewerbung zusammengefasst in einer PDF-Datei. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens entsprechend dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 22. Dezember 2021 unter Angabe der Kennziffer 2021-26 an: bewerbung@werkstatt.bremen.de

Werkstatt Bremen
Personalwesen 101
Hoffmannstr. 11
28201 Bremen
www.werkstatt.bremen.de

nach oben

Freiwilliges soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligen Dienst (BFD)

Du möchtest praktische Erfahrungen sammeln, bevor du dich für einen Beruf entscheidest?
Dich interessiert die Arbeit mit Menschen? Du möchtest dich sozial engagieren?
Dann ist ein freiwilliges soziales Jahr in der Werkstatt Bremen/Martinshof genau das Richtige für dich!

Werkstatt Bremen ist Träger der anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) Martinshof und weiterer berufsfördernder Angebote mit insgesamt 2.000 Mitarbeiter*innen. Wir bieten Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung ihren Bedürfnissen angepasste Arbeitsplätze. Wir unterstützen sie darin, sich selbstbestimmt und gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. So vielseitig wie die Menschen, die bei uns tätig sind, sind unsere verschiedenen Arbeits- und Geschäftsfelder in denen du tätig werden kannst.
Alles was du für die Arbeit in unserer Werkstatt mitbringen musst, sind Offenheit und die Bereitschaft ein Jahr lang mit anderen Menschen in einer sozialen Einrichtung zu arbeiten.

Ein Jugendfreiwilligendienst (FSJ/BFD) in Zahlen:
Das Freiwilligenjahr beginnt zwischen dem 01.08. und 01.09. eines Jahres. Es dauert 12 Monate. Unsere Trägerorganisation ist der Soziale Friedensdienst Bremen e.V. (sfd Bremen). Du hast 25 Bildungstage im Jahr, welche vom sfd Bremen organisiert und durchgeführt werden. Die Vergütung im FSJ/BFD setzt sich aus Taschengeld, Verpflegungsgeld sowie einer Fahrtkostenpauschale zusammen und beträgt bei 39 Wochenstunden zurzeit 423,80 Euro (August 2019). Im FSJ/BFD werden bei Berechtigung, Kindergeld und Halbwaisenrente weiterhin ausgezahlt. Die Beiträge zur Sozialversicherung werden zu 100% übernommen. Bei 12 Monaten Freiwilligendienst stehen dir 26 Urlaubstage zu.

Weitere Freiwilligendienste bei uns:

  • Verkürzter Freiwilligendienst: Start zwischen Dez. und Feb., der Freiwilligendienst endet am 31.7.
  • Jugendfreiwilligendienst (Alter 17-27): Möglichkeit einen Freiwilligendienst in Teilzeit zu absolvieren.
  • BFD 27+ (Für Menschen ab 27): Programm mit einer flexibleren Seminarstruktur.

Alle weiteren Informationen zu diesen Themen erhältst du im sfd Bremen.
Wenn wir dein Interesse geweckt haben, dann setze dich bitte mit dem sfd Bremen in Verbindung und äußere dort deinen Wunsch über einen Einsatz bei Werkstatt Bremen.

Sozialer Friedensdienst Bremen e.V.
Dammweg 18-20
28211 Bremen
Tel. 0421 – 16 86 700
www.sfd-bremen.de

Jeden Montag (Februar–August) um 14.30 Uhr finden Informationsveranstaltungen beim sfd Bremen statt. Dazu solltest du einen tabellarischen Lebenslauf (inkl. Foto) mitbringen.

Wir freuen uns auf deine Mitarbeit!

nach oben